Schulungskonzept

Mit unserem Schulungsangebot unterstützen wir Sie in Ihren Bestrebungen und befördern Ihre gemeindliche Arbeit.

Wir schulen Ihre Mitarbeitenden, während Sie Ihren täglichen Aufgaben nachgehen können.

Sie möchten Jugendliche in Ihrer Gemeindearbeit einbinden, indem Sie:

  • Jugendliche an die Mitarbeit heranführen?
  • motivierte und geschulte Jugendliche in Ihrer Gemeinde einsetzen?
  • Mitarbeitende in ihrem Engagement stärken?
  • Ihr Mitarbeitendenteam qualifizieren?
  • Ihr Team zu einem optimalen Zusammenhalt führen?

Sie suchen:

  • ein hochwertiges Schulungsangebot mit christlichem Profil?
  • ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis?
  • einen Träger, der auch Bescheinigungen für die Ju-Lei-Ca ausstellen kann?
Wenn Sie eine oder mehrer dieser Fragen mit "Ja" beantworten, dann schauen Sie sich unser Schulungskonzept im Detail an:

Überblick über das Schulungskonzept

Grundkurs
für Jugendliche ab 14 Jahren

keine Vorkenntnisse nötig

Pfeil

Aufbaukurs
für Jugendliche ab 15 Jahren

abgeschlossener Grundkurs ist Voraussetzung

Pfeil

Vertiefungskurse
für Jugendliche ab 16 Jahren

Voraussetzung: Jugendleitercard

Pfeil
Theologie
Methodik & Didaktik
Erlebnispädagogik
Seelsorge

Was unsere Schulungen auszeichnet

  • Wir legen Wert auf jugendgerechte Lernprozesse, indem wir bibliodramatische, theater-, spiel- und erlebnispädagogische Methoden einsetzen.
  • Die Teilnehmenden erarbeiten anhand von praxisbezogenen Aufgaben relevantes Know-How.
  • Die Erlebnis- und Spielpädagogik prägt unsere Einheiten.
  • Unsere Kombination aus Grundlagenwissen, praktischen Übungen und Feedback erleichtert den Jugendlichen den Transfer des Erlernten in den Gemeindealltag.
  • Die Schulungsmitarbeitenden verfügen über pädagogische und/oder theologische Qualifikationen und einen eigenen Praxisbezug.
  • Unsere Standards gehen über die Standards, die für die Beantragung der Ju-Lei-Ca erforderlich sind, weit hinaus.
  • Wir gestalten die Schulungen in den wiederkehrenden Lernfeldern Bibel, Pädagogik und Mitarbeitender sein.
  • Die Kurse bauen aufeinander auf. Der Grundkurs bietet dabei die Basis für den Aufbaukurs. Die Vertiefungskurse nehmen ein jeweils spezielles Thema in den Blick.

Grundkurs

Der Grundkurs richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, die in die (gemeindliche) Mitarbeit einsteigen wollen. Er bietet Basiswissen, das dazu befähigt, erste eigenständige Schritte in der Mitarbeit zu gehen. Die Schwerpunkte sind dabei in den Bereichen Andachten, Spiele anleiten und rechtliche Grundlagen gesetzt.

Voraussetzungen für die Teilnahme bestehen nicht, abgesehen von der Bereitschaft am Kurs teilnehmen zu wollen.

Inhalte:

Lernfeld Bibel:

  • Umgang mit biblischen Texten einüben
  • Eine Andacht anhand eines vorgegebenen Schemas selber vorbereiten
  • Die vorbereitete Andacht durchführen und Feedback erhalten
  • Kreative Andachten erleben
Lernfeld Pädagogik
  • Eigene Spielekartei anlegen
  • Grundlagen der Spielpädagogik kennen lernen und anwenden können
  • Rolle der Spielleitung reflektieren
  • Kennen lernen einer Spielekette

Lernfeld Mitarbeiter/in sein

  • Feedback als Steuerungsinstrument kennen lernen
  • Feedback geben und nehmen einüben
  • Rechtliche Grundlagen kennen lernen
  • Aufsichtspflicht reflektieren und einüben
  • Teamarbeit einüben
  • Grundlagen der Gruppenarbeit kennen lernen
  • Phasen einer Gruppe kennen lernen und reflektieren
  • Phasen einer Gruppe im Kontext von Spielpädagogik reflektieren

Aufbaukurs

Der Aufbaukurs richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren, die einen Grundkurs absolviert haben.
Der Aufbaukurs baut auf dem in den Grundkursen erworbenen Wissen auf und vertieft dieses. Auch im Aufbaukurs legen wir großen Wert auf eigenes Ausprobieren, das begleitet wird durch ein qualifiziertes Feedback.

Inhalte:

Lernfeld Bibel:

  • Spiele mit der Bibel kennen lernen
  • Kennen lernen eines Vorbereitungsschemas für Jugendgottesdienste
  • Vorbereiten eines Jugendgottesdienstes in einer Kleingruppe
  • Durchführen des Jugendgottesdienstes mit anschließendem Gruppenfeedback
  • Sing and Pray's mitgestalten
  • Kreative Bibelarbeiten erleben

Lernfeld Pädagogik

  • Aufsichtspflicht wiederholen und sicher anwenden können
  • Rechtliche und versicherungsrechtliche Fragen vertiefen
  • Eigene Spielekette im Team erarbeiten
  • Spielekette durchführen mit anschließendem persönlichem Feedback
  • Phasen einer Gruppe in Bezug zur Spielpädagogik setzen
  • Konfliktlösungsstrategien für eine Gruppe kennen lernen
  • Leitungsstile und deren Auswirkungen kennen und beurteilen lernen

Lernfeld Mitarbeiter/in sein

  • Teamarbeit in zwei zu erarbeitenden Projekten vertiefen
  • Teamarbeit reflektieren
  • Grundlagen der menschlichen Kommunikation kennen lernen
  • Kriterien für eine gute Rede kennen lernen
  • Erarbeiten einer kurzen Rede
  • Vortrag der Rede mit anschließendem Gruppenfeedback

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Grund- und Aufbaukurs stellen wir die Bescheinigung aus, mit der die Ju-Lei-Ca beantragt werden kann.

Vertiefungskurs

Für Jugendliche ab 16 Jahren, die die Ju-Lei-Ca-Reife erworben haben.

Die Vertiefungskurse wollen ein spezielles Thema betrachten und so die Handlungskompetenz des einzelnen Mitarbeitenden erhöhen. Je nach Thema und Themenstellung umfassen die Vertiefungskurse drei bis sieben Tage.

Die thematischen Schwerpunkte der Vertiefungskurse bilden die Themenbereiche:

  • Theologie
  • Erlebnispädagogik
  • Methodik und Didaktik
  • Persönlichkeitsbildung

Hier erfahren Sie mehr, wenn Sie Ihren Mitarbeitenden eine auf Ihre spezifischen Anforderungen und zeitlichen Bedürfnisse zugeschnittene Schulung bieten wollen.

Oder sprechen Sie uns direkt an. Wir beraten Sie gerne.